DORPERSCHAF

Das Dorperschaf ist ein aus Südafrika stammendes mittelgroßes Fleischschaf mit kräftigem Rumpf und guter Bemuskelung. Es wurde in den 1930er Jahren aus dem Dorset Horn und dem Blackhead Persian (Somalischaf) gezüchtet, woher auch der Name stammt. Die Tiere sind   weiß mit schwarzem Kopf und Hals; das kurze, leichte, mischwollige Vlies wird im Frühjahr abgeworfen, aufwendiges scheren entfällt was sicherlich eines der Hauptargumente für viele Halter ist.   Kopf, Bauch und Gliedmassen sind unbewollt. In der Regel sind die Schafe hornlos. Der Brunstzyklus ist asaisonal. Das Dorperschaf zeichnet sich durch seine Anspruchslosigkeit ,Robustheit und seinen ruhigen Charakter aus.

Allgemeines Körpergewicht:

  • Altbock: 100 – 120 kg
  • Jährlingsbock: 80 -100 kg
  • Lammböcke (6 Monate): 50 – 60 kg
  • Mutterschafe: 70 – 80 kg (Ablammergebnis: 150 %)
  • Zuchtlämmer (6 Monate): 50 – 55 kg

Bei uns laufen die Schafe ganzjährig in Außenhaltung und erfreuen sich bester Gesundheit.